Pfadistufe

Allzeit bereit! So lautet das Motto der Pfader und Pfadessen. In der Pfadistufe stehen die Pfädis bereits vor ganz anderen Herausforderungen als bei den Wölfen.

 

Das Pfadihemd der Pfadis ist braun und meist mit vielen Abzeichen bestickt sowie Andenken an Lager, Freunde und Spass verziert.
Zu den Pfadis kommt man Anfangs der 4. Klasse und bleibt ihr treu bis in die 9. Klasse.

Der Stamm Riedburg ist in die zwei Fähnlein Möve und Puma aufgeteilt. Jedes Fähnlein hat einen Chef, das Leitpfädi, welche*r die Leitenden unterstützt.

Die Pfadistufe trifft sich jeden Samstag, um in gut organisierten Aktivitäten Themen zu bearbeiten. Der Lernaspekt steht bei der Pfadistufe im Vordergrund und die Aktivitäten werden darauf ausgerichtet, dass es immer etwas zu lernen gibt. Schwerpunkte sind vor allem Teamarbeit, Pfaditechnik und soziale Aspekte.
Natürlich wird dabei immer darauf geschaut, dass der Spass nicht zu kurz kommt.

 

Achtung:
Auf Grund der momentanen Situation halten wir uns während den Aktivitäten an das folgende Sicherheitskonzept. Wir bitten ALLE, sich mit dem Sicherheitskonzept auseinanderzusetzen und diese zu befolgen.

Wir halten uns vor, bei Änderung der Situation oder neuen Weisungen unser Programm zu ändern oder Aktivitäten kurzfristig abzusagen.